BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
     +++  Wir wünschen schöne Herbstferien  +++     
     +++  Aktuelle Informationen zum Corona-Virus  +++     
     +++  Klasse 3c: Wie viel ist eigentlich 1000?  +++     
     +++  Klasse 1b: Elmar  +++     
     +++  Klasse 4d: Der 60. Geburtstag  +++     
02392/62464
Link verschicken   Drucken
 

Kleines Schul-ABC

A wie Anfangszeiten

Neuenrade

Altenaffeln

1. Stunde

8.00 - 8.45 Uhr

1. Stunde

8.00 - 8.45 Uhr

2. Stunde

8.45 – 9.30 Uhr

2. Stunde

8.45 – 9.30 Uhr

Frühstückspause

9.30 – 9.40 Uhr

Pause

9.30 – 9.50 Uhr

Pause

9.40 – 10 00 Uhr

Frühstückpause

9.50 – 10 00 Uhr

3. Stunde

10.00 – 10.45 Uhr

3. Stunde

10.00 – 10.45 Uhr

4. Stunde

10.45 – 11.30 Uhr

4. Stunde

10.45 – 11.30 Uhr

Pause

11.30 – 11.45 Uhr

Pause

11.30 – 11.45 Uhr

5. Stunde

11.45 – 12.30 Uhr

5. Stunde

11.45 – 12.30 Uhr

6. Stunde

12.30 – 13.15 Uhr

6. Stunde

12.35 – 13.20 Uhr

 

B wie Betreuung

In der Burgschule bestehen zwei Betreuungsangebote:

1. Schule von 8.00 - 13.15 Uhr

2. OGS (Offene Ganztagsschule) bis 15 bzw. 16 Uhr.

In Altenaffeln wird eine Betreuung bis 15 bzw. 16 Uhr angeboten.

 

B wie Bücherei

An beiden Standorten gibt es ein Leseparadies bzw. eine Bücherei, in der regelmäßig Bücher entliehen werden können.

 

B wie Beurlaubung

Wenn ein Kind aus vorhersehbaren Gründen die Schule nicht besuchen kann, müssen Sie vorher den/die Klassenlehrer/in um Beurlaubung bitten.

Beurlaubungen, die über zwei Tage hinausgehen, müssen bei der Schulleitung beantragt werden. Vor den Ferien ist eine Beurlaubung grundsätzlich nicht möglich.

Erkrankt ein Kind unmittelbar vor oder nach den Ferien, ist ein ärztliches Attest notwendig.

 

C wie Computer

In jedem Klassenraum stehen Laptops zur Verfügung. Zu dem verfügt die Schule über I-Pads im Klassensatz.

 

D wie Druckschrift

Wir lesen die Druckschrift und schreiben die Grundschrift. Bei der Grundschrift wird die persönliche Handschrift direkt aus den Druckbuchstaben entwickelt.

 

E wie Entschuldigung

Wenn Ihr Kind erkrankt ist, melden Sie sich bitte morgens zwischen 7:30 und 8:00 Uhr telefonisch im Sekretariat unter der Nummer 02392/62464. Für die anschließende schriftliche Entschuldigung wird ein Eintrag im Lernbegleiter gemacht. Entschuldigungsfelder sind auf den hinteren Seiten vorgedruckt.

 

E wie Elternabende

Elternabende finden in der Regel zweimal im Schuljahr statt. Hier erhalten Sie Informationen über das bevorstehende Schuljahr.

 

E wie Elternsprechtag

Zweimal im Jahr findet ein Elternsprechtag statt, bei denen Sie sich über die persönliche Entwicklung Ihres Kindes informieren können. Natürlich können auch außerhalb dieser Tage Gesprächstermine mit den Lehrerinnen und Lehrern vereinbart werden.

 

F wie Förderverein

Fördervereine gibt es an beiden Standorten der Schule. Sie unterstützen die Schule aktiv.

 

F wie Frühstück

In regelmäßigen Zeiträumen findet ein gesundes Frühstück an der Grundschule Altenaffeln statt.

 

G wie Gottesdienst

Gottesdienste finden regelmäßig statt.

 

H wie Hausaufgaben

Hausaufgaben müssen regelmäßig und vollständig von Ihrem Kind erstellt werden. Dabei sollen in den Klassen 1 und 2 in der Regel ca. 30 Minuten, in den Klassen 3 und 4 täglich 45 Minuten nicht überschritten werden. Die Hausaufgaben sollen von den Eltern begleitet werden.

 

H wie Hausmeister

Hausmeister in Neuenrade ist Herr Ahrens sowie Herr Richter und in Altenaffeln Herr Voß.

 

H wie Hefte

In Altenaffeln werden jeden Donnerstag in der 1. Pause Schulmaterialien verkauft.

 

H wie Homepage

Die Adresse der Homepage lautet www.burgschule-neuenrade.de.

 

I wie Information

Informationen rund um den Schulalltag und Briefe finden Sie in der Postmappe Ihres Kindes.

 

J wie Jekits

In Zusammenarbeit mit der Musikschule Lennetal und dem Musikverein Affeln findet das „Projekt Jedem Kind Instrumente, Tanzen und Singen“ bzw. das „Projekt Musik macht stark“ statt.

 

K wie Klassenlisten

Klassenlisten werden zu Beginn des Schuljahres erstellt und regelmäßig aktualisiert. Geänderte Anschriften oder Telefon- bzw. Handynummern teilen Sie bitte zeitnah dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin oder Frau Middendorf mit.

 

L wie Lernbegleiter

Alle Kinder bekommen für das gesamte Schuljahr einen Lernbegleiter für die Hausaufgaben, Termine und Mitteilungen.

 

M wie Materialien

Alle Eltern müssen am Anfang des Schuljahres einen staatlich festgelegten Beitrag zu den Lernmitteln/Büchern Ihres Kindes bezahlen. Darüber hinaus erhält jedes Kind eine Auflistung über anzuschaffende Lernmittel. Weitere Materialien stellt die Schule Ihrem Kind zur Verfügung. Die Eltern und Kinder sollten darauf achten, dass die Bücher sehr sorgfältig behandelt werden und in Schutzumschläge eingebunden werden.

 

N wie Noten

Ab Klasse 3 bekommt Ihr Kind Noten und schreibt in den Hauptfächern Mathematik und Deutsch Lernzielkontrollen, die benotet werden. Die Notenerklärung steht auf der Zeugnisrückseite und wird Ihnen auf dem ersten Elternabend in Klasse 3 erläutert.

 

O wie Ordnung

Helfen Sie Ihrem Kind, Ordnung in der Schultasche zu halten, indem Sie mit ihm zusammen die Materialien ordnen, die Stifte anspitzen usw. Eine tägliche Kontrolle ist wichtig.

 

P wie Pausen

Die Hofpausen sind fester Bestandteil des Stundenplans. Die Zeiten sind unter A wie Anfangszeiten aufgeführt.

 

Q wie Quatsch

Quatsch machen wir vorzugsweise an Karneval.

 

R wie ruhige Lernatmosphäre

Eine ruhige Lernatmosphäre ist wichtig, um konzentriert lernen und arbeiten zu können. Auch bei den Hausaufgaben braucht Ihr Kind einen ruhigen Arbeitsplatz ohne störende Hintergrundgeräusche.

 

S wie Schulordnung

Die Schulordnung bekommt jedes Kind zu Beginn des 1. Schuljahres.

 

S wie Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterin ist Katharina Konitzer. Die Kontaktdaten entnehmen Sie dem Lernbegleiter oder der Homepage.

 

S wie Schulweg

Bitte üben Sie mit Ihrem Kind den sicheren Schulweg vor Eintritt in die Schule.

 

S wie Schwimmen

Es ist wünschenswert, dass Ihr Kind vor dem Beginn des Schwimmunterrichts in Klasse 2 bereits wassergewöhnt ist und eine Schwimmtechnik erlernt hat (Seepferdchen).

 

S wie Sekretariat

Das Sekretariat in Neuenrade ist in der Regel von Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 12.00 besetzt. Ansprechpartnerin hier ist Frau Middendorf.

 

S wie Stundenplan

Ihr Kind bekommt zu Beginn des Schuljahres oder gegebenenfalls bei Änderungen einen Stundenplan von seinem Klassenlehrer bzw. seiner Klassenlehrerin.

 

T wie Turnhalle

Die Schüler aus Altenaffeln nutzen die Halle am Schulgebäude und die Neuenrader Schüler gehen zu den Hallen an der Niederheide.

 

U wie Unfälle

Schulunfälle Ihres Kindes sind über den GUVV versichert. Melden Sie diese zeitnah im Sekretariat.

 

U wie Unterrichtsinhalte

Was die Kinder in den einzelnen Schuljahren lernen werden, stellt Ihnen der Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin am ersten Elternabend nach den Sommerferien vor.

 

V wie Verkehrserziehung

Verkehrserziehung wird im Sachunterricht immer wieder vorkommen. Hier benötigen wir unbedingt Ihre Mithilfe, auch zu Hause.

 

W wie Wohlfühlen

Ihr Kind sollte mit einem guten Gefühl zur Schule kommen und in seiner Schulzeit mit Freude lernen. Machen Sie Ihrem Kind Mut!

 

X wie Akte X

Sollte Ihr Kind auf keinen Fall sehen! Überhaupt behindert häufiges und vor allem unkontrolliertes Fernsehen die Entwicklung der Konzentration, der Sprache und der Bewegung Ihres Kindes.

 

Y wie Youtube

Es gibt viele hilfreiche und sinnvolle Internetseiten, aber auch viele, die für Ihr Kind nicht geeignet sind. Sie sollten sich in jedem Fall über die Webseiten und ihre Eignung für Kinder informieren. Begleiten Sie Ihr Kind beim Umgang mit digitalen Medien!

 

Z wie Zeugnis

Im 1. und 2. Schuljahr gibt es keine Noten und keine Notenzeugnisse. Das Zeugnis besteht aus einem Bericht über die Lernentwicklung Ihres Kindes. Im 3. Schuljahr erhalten die Kinder am Ende des 1. und 2. Halbjahres ein Zeugnis mit Noten sowie schriftlichen Erläuterungen. Das Zeugnis der Klasse 4 enthält ausschließlich Noten. Zum 1. Halbjahreszeugnis erhalten Sie als Anlage zum Zeugnis die begründete Empfehlung der Klassenkonferenz für die weiterführende Schule.

 

Z wie Zusammenarbeit

Wir wünschen uns eine gute Zusammenarbeit im Sinne Ihrer Kinder.

Termine

Nächste Veranstaltungen:

12. 10. 2020
 
29. 10. 2020 - 20:00 Uhr
 
16. 11. 2020
 

Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“

 

 

Innogy

mail-icon

 

 

E-Mail

phone-icon

 

 

Telefon

02392/62464

kontakt

 

Finde uns

Burgschule Neuenrade

Alte Burg 2
58809 Neuenrade

Grundschule Altenaffeln

Schulstr. 6

58809 Neuenrade